Aktuelle Hygiene-Regeln während der Corona-Beschränkungen                                   

                                      Was erwartet mich als Gottesdienstbesucher – was wird von mir erwartet?

Vielen Dank, dass Sie und Ihr uns bei der Einhaltung der vorgeschriebenen Regeln unterstützt.
Herzliche Grüße
Walter Ittner & Kornelia Schelter


für den Gottesdienst-Besuch
in geschlossenen Räumen:


- ich bin mir der potentiellen Gefahren bewusst und weiß um die offiziellen
Regelungen und Empfehlungen der bayrischen Staatsregierung
- Kinder dürfen gerne am Gottesdienst teilnehmen, müssen jedoch während des Gottesdienstes auf ihrem Platz bleiben (wir können derzeit kein gesondertes Kinderprogramm anbieten, bitte beachten sie unsere monatlichen besonderen Angebote für Familien mit Kindern, ein gesondertes Kinderprogramm startet voraussichtlich nach dem Lockdown probeweise wieder)
- ich habe keinen Infekt oder ansteckende Krankheit
- ich komme rechtzeitig und akzeptiere verschlossene Türen bei Überfüllung:
max. 50 – 60 Personen; je nachdem, wie viele Personen pro Haushalt kommen
Ausweichangebot: Video-Gottesdienst
- ich folge den Anweisungen des Hygieneteams vor Ort und achte das Hausrecht
- ich trage während der Dauer des ganzen Besuches des Gottesdienst eine FFP2 Maske. Momentan ist kein Gemeindegesang erlaubt. Daher leitet uns ein Musikteam beim Lob Gottes an.
- ich halte 1,5m Abstand zu anderen
- ich desinfiziere meine Hände beim Betreten des Gemeinschaftshauses
- ich nehme meine Garderobe mit an den Platz
- ich pflege Kontakte/Gespräche außerhalb des Gebäudes unter Wahrung der Abstände
(z.B. auf dem Parkplatz oder beim Spaziergang)

- wir sorgen für eine ausreichende Lüftung des Raumes

- aus Gründen der Nachvollziehbarkeit wird eine Besucherliste geführt

 

für den Gottesdienst-Besuch
im Freien:


- ich bin mir der potentiellen Gefahren bewusst und weiß um die offiziellen
Regelungen und Empfehlungen der bayrischen Staatsregierung
- Kinder dürfen gerne am Gottesdienst teilnehmen, müssen jedoch während des Gottesdienstes auf ihrem Platz/ihren Eltern bleiben (das gesonderte Kinderprogramm startet voraussichtlich wieder nach dem Teil-Lockdown zunächst einmal monatlich), beim "Kindergottesdienst to go" ist immer ein Elternteil pro Familie mit dabei
- ich habe keinen Infekt oder ansteckende Krankheit
- ich komme rechtzeitig und akzeptiere ein Eintrittsverbot bei Überfüllung. Ausweichangebot: Video-Gottesdienst
- ich folge den Anweisungen des Hygieneteams vor Ort und achte das Hausrecht
- ich bin mir momentanen durchgehenden Maskenpflicht (FFP2 Maske) bewusst. Gemeindegesang ist momentan nicht erlaubt. Daher leitet uns ein Musikteam beim Lob Gottes an.
- ich halte 1,5m Abstand zu anderen
- ich habe vor Ort die Möglichkeit, mich zu desinfizieren
- ich pflege Kontakte/Gespräche auch außerhalb des Geländes unter Wahrung der Abstände
(z.B. auf dem Parkplatz oder beim Spaziergang)
- aus Gründen der Nachvollziehbarkeit wird eine Besucherliste geführt