Herzlich willkommen bei der

Landeskirchlichen Gemeinschaft
im Bezirk Ansbach


Wir heißen Sie herzlich willkommen auf der Internetseite der Landeskirchlichen Gemeinschaft in Ansbach.

Schauen Sie sich gerne um. Wir haben diese Website mit viel Liebe für Sie gestaltet.

Entdecken Sie in unseren Gottesdiensten, in den unterschiedlichsten Gruppen und Kreisen für Jung und Alt und bei zahlreichen Veranstaltungen, dass der Glaube an den dreieinigen Gott nicht antiquiert und von gestern ist, sondern top aktuell, lebensnah und lebensverändernd.

Deshalb ist unser Auftrag und unser Ziel die Verkündigung von Jesus Christus.

Der Landeskirchliche Gemeinschaftsverband bietet Ihnen dabei, als eine eigenständige und ergänzende Form von Gemeindearbeit innerhalb der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Gelegenheiten den christlichen Glauben kennenzulernen und zu vertiefen, Gemeinschaft zu erfahren und – wenn Sie wollen – ehrenamtlich mitzugestalten.

Darum gibt es uns nicht nur virtuell, sondern vor allem persönlich vor Ort. – Schauen Sie einfach in unserer Gemeinde vorbei. Sie sind herzlich willkommen.





Aktuelles

aus unserer Gemeinde


Mi., 26.06.2019 | 19.30 Uhr

Bibelforum in BHW

mit Kornelia Schelter im Reinthalerhaus in Bernhardswinden

Wunschthema: "Erdbestattung und Kremation im Licht der Bibel"
Herzliche Einladung für alle Interessierten.

Weitere Termine:

16.10.2019 mit Walter Ittner

Sa., 29.06.2019 | 07.00 - ca. 21.00 Uhr

Stille Wege im Fichtelgebirge

Miteinander unterwegs sein in einer Art "evangelischem Pilgern" in einer wunderschönen Mittelgebirgslandschaft.
Zeit für die Begegnung mit Gottes Wort in der Stille und im Gespräch unter Anleitung von Walter Ittner.

Abfahrt in Ansbach an der Oberhäuser Str. 13.
Beginn im Silberhaus im Herzen des Fichtelgebirges mit einem gemeinsamen Frühstück.
Von dort aus Wanderung über die Gipfel der Platte, Nußhardt, Schneeberg und Rudolfstein in
etwa 6-7 Stunden
nach Weißenstadt.
Gemeinsames Abendessen vor Ort und Ausklang des Tages.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!
Infos und Anmeldung über Walter Ittner (0981) 6 19 49

So., 30.06.2019 | 10-16 Uhr

Jungschartag in Puschendorf

Für alle die 8-12 Jahre alt sind.
Der cjb-Jungschartag - das ist eure Veranstaltung!

Seid dabei bringt Freunde mit.
Alles Nähere erfahrt ihr bei Euren Gruppenleitern.

Anmeldung und Infos bei Kornelia Schelter & Walter Ittner
Tel. (0981) 6 19 40 und 6 19 49


So., 30.06.2019 | 14.00 Uhr

Gartenfest in Sachsen

Zu Gast: Dirk Moldenhauer, Nürnberg
Thema: "Der Schatz im Acker und die kostbare Perle" Mt. 13,44-46
anschließend: Kaffee und Kuchen

nach dem Gartenfest
herzliche Einladung nach Ansbach zum "Radieschenfieber" um 19.30 Uhr
Das sollten Sie/solltet Ihr nicht verpassen!

und 1 Woche später:

So., 07.07.2019 | 16.30 Uhr

Gartenfest in BHW

am Reinthalerhaus in Bernhardswinden

Zu Gast: Christine Stern (Puschendorf)
anschließend: Wurst und Steak vom Grill

Näheres und einige Bilder von den Vorjahren hier»

So., 30.06.2019 | 19.30 Uhr

Ansbacher Abend

mit Matthias Jungermann, alias "Radieschenfieber"

Ein Figurentheater mit besonderen Darstellern erwartet den Zuschauer. - Das sollte keiner verpassen!
Vor etwa 10 Jahren hatten wir Matthias Jungermann bereits zu Gast, höchste Zeit ihn wieder einmal nach Ansbach einzuladen. Ihn und sein Gemüse ... mit dem er biblische Geschichten und Gleichnisse zum Leben erweckt.
Freuen Sie sich/freut Euch mit uns auf einen "evangelistischen Abend für Erwachsene", zu dem gerne Gäste eingeladen werden können.

Musikalische Umrahmung:
Robert Reindler

Gesamtdauer:
ca. 90 Minuten

Eintritt frei, Spende zur Deckung der Unkosten willkommen

Do., 18.07.2019 | 18.30

Bibelabend farsi - deutsch

Der dritte von drei Bibelabenden mit Reza Sadeghinejad, theologischer Referent der evangelischen Landeskirche aus Nürnberg und Walter Ittner.
Dazu sind alle iranischen, aber auch muttersprachlich deutsch-sprechende Besucher wieder herzlich eingeladen zur Begegnung untereinander und mit dem Wort Gottes.

"Warum lässt Gott das Leid in der Welt zu?" und
"Wie können wir damit umgehen, ohne bitter zu werden?"

Nähere Infos bei Walter Ittner, Telefon (0981) 6 19 49

 





Rückschau

auf Veranstaltungen in unserer Gemeinde


Eine Übersicht der zurückliegenden Ereignisse haben wir auf einer extra Seite für Sie/für Euch eingestellt.
Wer Lust hat zu Schmökern, klicke einfach hier»


Rückblick | 17.-19. Mai 2019

Bezirksfreizeit 2019 - Burgambach

Ein Wochenende im "Haus Friede" in Burgambach bei Scheinfeld.
Generationenübergreifend Gemeinschaft erleben, im Wort Gottes studieren...

Weitere Infos und einige Impressionen finden Sie hier »

Rückblick | 30. Mai 2019

Himmelfahrts-Wanderung

Unser Ziel: Das Land der 1000 Seen - oder besser gesagt Karpfen-Weiher :)

Treffpunkt: um 8.45 Uhr LKG, Oberhäuserstr. 13, 91522 Ansbach

Unsere Wanderung führte uns dieses Jahr in die Nähe von Dachsbach bei Neustadt/Aisch.
Ausgangspunkt unserer Tour lag in Kästel.
Bei herrlichstem Frühlingswetter, angenehmen Temperaturen ging's los.
Durch Wälder und Auen vorbei an vielen Seen führte unser Weg nach Linden. In einem idyllisch gelegenen Biergarten konnte sich jeder nach Lust und Laune stärken und ausruhen. Auf seiner Picknickdecke im Grünen liegend oder im Biergarten sitzend, Indiaca-Spielen inklusive. Auf dem Rückweg lauschten wir Kornelia's Predigt in der kleinen Kirche in Kästel, die noch Fresken aus dem Mittelalter hat, bevor wir uns mit den Autos zum Abendessen nach Birnbaum in den Landgasthof "Zur Hammerschmiede" aufmachten.

Ein herrlicher Tag mit viel Gelegenheit zu Gesprächen und Gemeinschaft.
Vielen Dank an die Fam. Schellenberger und Wojtylak fürs Aussuchen der Tour!

Ein paar wenige Impressionen finden Sie hier »

 

Rückblick | 02. Juni 2019

Gottesdienst
am besonderen Ort

auf der "MS Altmühlsee"

Bei strahlendem Sonnenschein stachen wir wieder in See mit der "MS Altmühlsee".
Kornelia Schelter und Walter Ittner nahmen uns in ihrer Predigt mit durch Markus 4,35-41: eine der biblischen Seegeschichten mit der Frage: "Wer ist der, der den Sturm stillt - auch in meinem Leben".
Im Anschluss an den Gottesdienst konnte, wer mochte noch Kaffee und Kuchen auf dem See genießen. Nach 1 1/2 Stunden kehrte die "MS Altmühlsee" an Ihre Anlegestelle am Seezentrum Schlungenhof/Gunzenhausen zurück.

Einige Impressionen finden Sie hier »